TV Grindel
Rot und Wiss - Für immer !
, Marzell Koch

2. Runde NLA 2021 in Madiswil BE.

Das erste Spiel bestritt unsere 1. Mannschaft gegen das Heimteam aus Madiswil. Trotz der zahlreichen Zuschauer des Gegners ....

Das erste Spiel bestritt unsere 1. Mannschaft gegen das Heimteam aus Madiswil. Trotz der zahlreichen Zuschauer des Gegners erwischten wir den deutlich besseren Start in die Partie. Hinten standen wir solide und vorne erzielten wir in regelmässigen Abständen Körbe. Dieses Bild zog sich mehrheitlich über das gesamte Spiel hindurch. Ärgerlich waren lediglich mehrere dem Gegner zugestande Körbe in den Schlussminuten. Auch Fehler in der Offensive schlichen sich zusehends ein. Letztlich erspielten wir uns einen Sieg von 11:7.

Mit Bözberg AG, einen Konkurrenten um die vorderen Plätze, trafen wir auf einen Gegner der es sich zum Ziel setzte uns durch lange Angriffe zu zermürben. Im Gegenzug hatten wir deutlich weniger Abschlüsse als noch im Spiel davor. Diese wurden hauptsächlich in der ersten Halbzeit nochmals durch einige Ballverlüste in unserem Angriffsspiel reduziert. Zur Pause lagen wir mit 2:4 hinten, konnten aber durch sehr disziplinierte Verteidigungsarbeit und einen Lucky Punch zum Spielende ein 6:5 Sieg erzielen. Umso grösser die Jubelschreie bei Spielende.

Gegen Zihlschlacht, einer stark reduzierten Mannschaft ohne Auswechselspieler und einigen eher unerfahrenen NLA-Spielern in ihren Reihen gingen wir rasch mit 4:0 in Führung. Danach liessen wir uns jedoch vom lethargischen Spiel des Gegners in der Offensive verunsichern. Mit einer soliden Mannschaftsleistungen und den motivierenden Worten von Mitspielern und Coach schafften wir es auch diese Hürde zu nehmen und den Gegner deutlich mit 12:7 zu besiegen.

Eine lupenreine 6er-Runde an der Runde in Madiswil. Gratulation!!